Vereinbarkeit von GmbH und ärztlicher Tätigkeit

Die Gründung einer GmbH ist nicht nur möglich, sondern kann abhängig von Ihrer beruflichen Situation auch sinnvoll sein.


Die Möglichkeiten eine GmbH zu gründen sind für einen Arzt derzeit äußerst begrenzt. Es stehen allerdings folgende „praxisrelevante“ Wege zur Gründung einer GmbH offen:
  • Instituts-GmbH
    (z.B. Labortätigkeit, Sanatorium)
  • GmbH für Nebentätigkeiten
    (z.B. Kontaktlisen- oder Optiker GmbH)
  • Ordinations- und Apparate-GmbH
    (z.B. für die Anschaffung größerer Investitionen; das bietet Platz für steuerliche Gestaltung im Rahmen der Umsatzsteuer und kann erhebliche Vorteile bringen)
Gerne besprechen wir das mit Ihnen persönlich.